Parks & Grünanlagen

Auf Entdeckungstour zu Dillingens Kleinode

Stadtpark Dillingen

Die Stadt Dillingen, als Industriestadt im Grünen, ist umgeben von großen Wald- und Grünflächen und lädt ein, in öffentlichen Parkanlagen zu Verweilen. Unmittelbar in der Innenstadt finden sich Grünanlagen, die nicht nur den Anwohnern als Naherholungsgebiete dienen.  Die größte Anlage, der Stadtpark, ist auch Treffpunkt großer und kleiner Veranstaltungen. In der Parkanlage steht eine Konzertmuschel für Musik- und Theaterveranstaltungen, gleich nebenan liegt die Stadthalle.
Zwei weitere Kleinode sorgen für eine erholsame Atmosphäre, und das mitten im Stadtgebiet. Der Rosengarten, direkt neben dem Albert-Schweitzer-Gymnasium, besticht mit einem Kunstwerk von Paul Schneider. Im "Kröppen", zwischen Saarlouiser Straße und Merziger Straße liegt ein kleiner Weiher inmitten einer gepflegten Grünanlage versteckt.
Am südlichen Stadteingang lädt die Parkanlage "Kröppen" zum Spaziergang ein. Auch die Pferdewiese, eine große, von Hecken umgebene Wiesenfläche an der Werderstraße kann zur Erholung genutzt werden und hat für Kinder zudem noch einen Spielplatz zu bieten. Dort hatte die Stadt 2013 den ersten Kleinkinderspielplatz eröffnet, ein Angebot, speziell für Kinder bis 5 Jahre. Neu gestaltet wurde im gleichen Jahr die Parkanlage am Römerkastell im Stadtgebiet „Überm Berg“.
Der Waldfriedhof ist ein Park ähnlich angelegter Friedhof im Dillinger Norden, oben auf der Pachtener Heide.

Rosengarten
Anlage "Pferdewiese".
Anlage "Kröppen"