Freizeit & Kultur

Dillinger Kulturbühne

McMurphy
Donnerstag, 05.08.2021 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadt Dillingen

Nach langen Monaten ist die Stadt Dillingen wieder mit der Veranstaltungsreihe „Dillinger Kulturbühne“ in den kulturellen Veranstaltungsbetrieb gestartet. Aufgrund der derzeitigen noch vorgegebenen Rahmenbedingungen muss die Zuschauerzahl leider noch begrenzt bleiben. Gespielt wird wie gewohnt donnerstags ab 19.00 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 18.30 Uhr.

Die Veranstaltungen finden in einem abgegrenzten Bereich auf unterschiedlichen Plätzen statt. Es kann nur eine begrenzte Personenzahl die Veranstaltung besuchen, es werden ausschließlich Sitzplätze angeboten. Die kostenlosen Tickets können nur im Vorfeld über Ticket Regional (www.ticket-regional.de) erworben werden. Es erfolgt keine Kartenausgabe an der Abendkasse. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, ist derzeit die Vorlage eines negativen Corona-Tests oder der Nachweis über die doppelte Impfung bzw. Genesung erforderlich. Für Getränke während der Veranstaltung ist gesorgt. Es erfolgt eine Bedienung am Platz. Zu den Veranstaltungen sowie Veranstaltungsorten folgen weitere Informationen. Die jeweilige Veranstaltung wird freitags in der Vorwoche zum Kartenverkauf freigeschaltet.

Back to the roots  –  Back to Rock & Roll ist das Motto von der Band „McMurphy“, die am 05. August die Kulturbühne bereichert. Erinnert Euch an den amerikanischen Musikstil der 1950er und 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend-Protestkultur. Der erste Song des Rock ’n‘ Rolls „Rock Around The Clock“ von Bill Haley and His Comets gilt als Geburtsstunde der modernen Rockmusik und hat Generationen von Musikern beeinflusst. Der Rock ’n‘ Roll gilt als Startschuss für die moderne Pop- und Rockmusik, die auch in den 60er Jahren in Deutschland Einzug hielt. Es werden Songs ausgesucht, die dieses besondere Lebensgefühl vermittelten und mitverantwortlich für den gesellschaftlichen Umbruch waren. Man kann sich auf gut tanzbaren Rock & Roll und die schönsten Titel von Chuck Berry, Dion, Elvis Presley, Louis Prima, Paul Anka, Sam Cooke und Peter Kraus freuen.

Foto: McMurphy