Coronavirus

Bitte beachten Sie die Empfehlungen und Anordnungen!

Die Stadtverwaltung Dillingen öffnet unter Auflagen ab Montag, 25. Mai 2020,  das Rathaus wieder für den Publikumsverkehr. Die Bürgerinnen und Bürger können zu den üblichen Öffnungszeiten den Haupteingang (Merziger Straße) nutzen und werden über das Bürgerbüro an die zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet. Wichtig zu beachten: Das Rathaus darf nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden, der während des gesamten Aufenthaltes zu tragen ist. Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmittel-Spender. Die Hände sollen vor Betreten des Rathauses desinfiziert werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten wird. Der Fahrstuhl darf nur von einer Person oder Familien und Lebensgemeinschaften genutzt werden. Eine Empfehlung der Stadtverwaltung: Weiterhin besteht natürlich auch die Möglichkeit, Termine telefonisch zu vereinbaren oder Angelegenheiten telefonisch zu klären, bei denen nicht zwingend ein persönliches Erscheinen erforderlich ist.

Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung sind wie folgt:
Montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 17 Uhr,

freitags 7.30 bis 13.30 Uhr.

Wer Hilfe braucht - wir sind für Sie da! Die Stadtverwaltung Dillingen organisiert Nothelfer für Menschen, die zur Risikogruppe zählen (Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren sowie kranke Menschen). Das Angebot richtet sich an Betroffene, die sich nicht mehr um ihre Grundver­sorgung, wie Einkäufe, Medikamentenversorgung und ähnliches kümmern können. Die Stadt organisiert diesen Service in Kooperation mit Vereinen, Organisationen und ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind zu helfen. "Die Bereitschaft zu helfen ist enorm und zeigt, dass in Krisenzeiten die Menschen eng zusammenhalten. Vielen Dank dafür!", erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg.Es ist einfach: Wer zur Risikogruppe zählt und keine Angehörige oder Bekannte in unmittelbarer Nähe hat, wendet sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadtverwaltung. Die Mitarbeiterinnen fragen nach dem Anliegen und vermitteln den Service an ehrenamtliche Helfer. Ob Einkäufe, Rezepte abholen, die Besorgung von Medikamenten und ähnliche Leistungen, die Nothelfer stehen bereit.Bit­te informieren Sie sich unter Telefon: (06831) 709-363, 709-344 und 709-262. Das gilt auch für Bürgerinnen und Bürger, die ihre Hilfe an­bieten möchten.

Grüngutsammelstelle und EVS-Wertstoffzentrum unter Auflagen wieder geöffnet

In Dillingen werden am Montag wieder die Grüngutsammelstelle und das EVS-Wertsoffzentrum geöffnet haben. Für die Öffnungszeiten gelten nächste Woche Ausnahmeregelungen. Um dem gestiegenen Bedarf gerecht zu werden, sind beide Einrichtungen in der kommenden Woche täglich geöffnet. Es sind für beide Einrichtungen folgende Auflagen zu beachten:

·        Die Besuche sind auf das notwendige Minimum zu beschränken.

·        Die Hygiene- und Abstandsregeln von zwei Metern sind einzuhalten

·        Es sind maximal zwei Insassen pro Fahrzeug erlaubt, Kinder sollten zu Hause bleiben

·        Die Anzahl der Anlieferer wird begrenzt. Es dürfen immer nur maximal 3 Fahrzeuge gleichzeitig aufs Gelände. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen.

·        Es erfolgen keine Hilfestellungen beim Entladen vom Personal vor Ort.

·        Den Anweisungen des Personals ist dringend Folge zu leisten.

Das Wertstoffzentrum ist am Montag von 9 bis 14.45 Uhr geöffnet, danach gelten die üblichen Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr; dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr; mittwochs und freitags von 13 bis 17 Uhr. Samstags hat das Wertstoffzentrum von 8 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Die Grüngutsammelstelle ist einmalig von kommendem Montag bis Donnerstag, 20. bis 24. April, von 9 bis 14.45 Uhr geöffnet. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten freitags und samstags von 8 bis 13.30 und von 14 bis 17 Uhr. 

 



Wichtige Links zum Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger, bitte lassen Sie sich nicht über falsche Meldungen, also Fake-News, verunsichern oder gar in Panik versetzen. Informieren Sie sich aus seriösen Quellen und folgen Sie den Hinweisen und Empfehlungen, die von offizieller Seite herausgegeben werden. Wir bieten Ihnen hier eine Links dazu an:

Bitte die Verordnung zu Quarantänemaßnahmen beachten, Rückreisende haben sich unverzüglich bei der Ortspolizeibehörde zu melden, Telefon 06831-709357. Der Link: Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus

Allgemeinverfügung Saarland:  
https://www.saarland.de/dokumente/res_soziales/Allgemeinverfuegung_21032020.pdf?fbclid=IwAR16-od5oJOGVms4T7z98VutVL4ExeXjyqNCdWYXsmbUTgB-hxBbRKAzKAo

Weitere Links:

Die Bundesregierung

Das Bundesgesundheitsministerium

Die saarländische Landesregierung

Landkreis Saarlouis

Informationen des Wirtschaftsförderungsverbandes (WFUS) für Gewerbetreibende über: 
https://www.wfus.de

Leitlinien Bund und Land (16.März 2020): 

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/meseberg/leitlinien-zum-kampf-gegen-die-corona-epidemie-1730942

Informationen in anderen Sprachen: 
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

 

 



Was ist zu beachten

                                 



Hotline

Hotline des Gesundheitsministeriums: Erreichbar Montag bis Freitag von 7 bis 24 Uhr, Samstag und Sonntag von 9 bis 15 Uhr, Telefon 0681/501-442.

Bürgertelefon des Landkreises Saarlouis: Dieses ist von 8 Uhr bis 18 Uhr täglich erreichbar. Telefon 06831/444-6655.