Kompostieranlage

Die Stadt Dillingen betreibt seit 2008 eine eigene Grüngutsammelstelle und kümmerte sich auch um die Verwertung des Grünschnitts. Per Gesetzesänderung zum 1. Januar 2018 wurde die Zuständigkeit für die Grüngut-Verwertung nunmehr jedoch auf den Entsorgungsverband Saar (EVS) übertragen. Diese verpflichtende Neuregelung macht eine Änderung sowohl bei der Nutzung der Anlage, als auch bei den Gebühren notwendig. Die entsprechende Satzung finden Sie unten als Link. Vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit werden bei der städtischen Grünschnittsammelstelle keine Anlieferungen aus Nachbarkommunen entgegen genommen. Bitte halten Sie einen entsprechenden Nachweis (Personalausweis, Führerschein oder Nachweis über Grundstückseigentum in Dillingen) bereit. Die Mitarbeiter dürfen entsprechende Kontrollen durchführen. Die städtische Grüngutsammelstelle in der Berliner Straße 149, gegenüber dem Waldfriedhof, wird für die Anlieferung von Grünschnitt wie folgt geöffnet sein: freitags von 8.00 bis 13.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr samstags von 8.00 bis 13.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr Die Benutzung der Kompostieranlage zur Grünschnittabgabe ist gebührenpflichtig. Demnach kosten Kleinmengen Grüngut bis etwa 120 Liter 2 Euro, PKW- und Kombi-Ladungen bis etwa 600 Liter 4 Euro, Anhänger bis 1.000 Liter (1 Kubik) 7 Euro, je weitere angefangene 1.000 Liter ebenfalls 7 Euro. Die Gebühr ist beim Aufsichtspersonal in bar zu zahlen. Die Gebührenhöhe hängt ab von der Größe und der Transportkapazität des anliefernden Fahrzeugs. Weitere Auskünfte erteilt die Stadtgärtnerei unter Telefon (06831) 7610191.

Hinweis: Im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit steht die Grüngutsammelstelle auch Wallerfanger Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Die Stadt Dillingen und die Gemeinde Wallerfangen haben einen entsprechenden Kooperationsvertrag geschlossen, der zunächst nur für 2018 gilt.

Satzung Grüngutsammelstelle