Wallerfanger nutzen weiterhin die Grüngutsammelstelle in Dillingen

09.05.2019 | Presse

Wallerfanger nutzen weiterhin die Grüngutsammelstelle in Dillingen

Im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit hat die Stadt Dillingen mit der Gemeinde Wallerfangen ihre Vereinbarung zur Nutzung der städtischen Grünschnittsammelstelle durch Wallerfanger Bürger verlängert. Der Stadtrat hatte den Vertrag zur Weiterführung des Nutzungsrechtes beschlossen und auch in der Nachbargemeinde wurden die Weichen dazu gestellt. Die Vereinbarung läuft zunächst für die Dauer von zwei Jahren. Anschließend verlängert sich die Laufzeit automatisch, sollte nicht einer der beiden Parteien den Vertrag schriftlich mit dreimonatiger Frist zum Jahresende kündigen. Die Gemeinde Wallerfangen leistet für die Nutzung durch ihre Bürgerinnen und Bürger eine jährliche Ausgleichszahlung von 15.000 Euro.
Bereits 2018 wurde eine vorläufige Vereinbarung getroffen, wonach die Nutzung der städtischen Grünschnittsammelstelle durch Wallerfanger Bürger zunächst für ein Jahr getestet werden sollte. In dieser Testphase wurde eine Statistik geführt, die sowohl die Wirtschaftlichkeit, als auch die Frequenz aufzeigt. 7.136 Anfahrten von Dillinger Bürgerinnen und Bürger zur Grünschnittsammelstelle wurden in 2018 gezählt, hinzukommen 873 Kunden aus Wallerfangen, die nach Dillingen kamen. Im Durchschnitt sind es insgesamt 13 Kunden pro Öffnungstag gewesen. Nach diesen Auswertungen haben die Gemeinde Wallerfangen und die Stadt Dillingen ausgelotet, ob eine weitere Interkommunale Zusammenarbeit bei der Annahme von Grünschnitt an der städtischen Grünschnittsammelstelle erfolgen soll. Das Ergebnis wurde im Bauausschuss besprochen und eine neue Vereinbarung über die Weiterführung des Nutzungsrechtes für Wallerfanger beschlossen.