„Skulpturen in der City“ - Fußgängerzone wird zur Kunstmeile

11.08.2017 | Presse

„Skulpturen in der City“ - Fußgängerzone wird zur Kunstmeile

Dillingen. Einen Monat lang verwandelt sich die Innenstadt von Dillingen in eine Ausstellungmeile. Renommierte Künstler aus Frankreich werden ihre Skulpturen sowohl in der Fußgängerzone, als auch in verschiedenen Geschäften der Innenstadt präsentieren. „Mit dieser Premiere wollen wir gemeinsam mit der Geschäftswelt unsere Innenstadt in ein neues Licht rücken“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg und bedankt sich zugleich bei Claus Zöllner, der als Kunstkenner gemeinsam mit dem Citymarketing Dillingen die Ausstellung organisierte. Die Eröffnung ist am Donnerstag, 24. August 2017, um 17 Uhr am Gleisdreieck. Mit Jivko und Vassil werden zwei von vier Künstlern zur Vernissage anwesend sein. Zudem sind Arbeiten von Elisabeth Cibot und Michael Serraz zu sehen.

Dillingen, als Kulturstadt, bietet über das Jahr verteilt die unterschiedlichsten Veranstaltungen an, die auf große Resonanz stoßen. Dabei steht auch die Innenstadt selbst immer wieder als Veranstaltungsort im Mittelpunkt. Sei es beim Kultur-Stadtfest, bei der Kulturbühne Innenstadt oder auch bei den Straßentheatertagen, die in diesem Jahr wieder in der Hüttenstadt stattfanden. Mit der Kunstausstellung im öffentlichen Raum und in Geschäften will man nun neue Akzente setzen, um die Innenstadt kulturell weiter aufzuwerten. Über Claus Zöllner französische Künstler nach Dillingen zu holen ist nicht zuletzt auch ein weiterer Beleg, die deutsch-französischen Freundschaften intensiv zu pflegen. Dillingen feiert in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen mit ihrer Partnerstadt Creutzwald.

Claus Zöllner ist als Kunstkenner in der Großregion bekannt für seine Ausstellungen mit französischen Künstlern. Das Projekt „Skulpturen in der City“ ist für ihn lange schon ein Wunsch, der sich nun in Dillingen umsetzen lässt. Die Skulpturen werden im Bereich der oberen Stummstraße bis zum Gleisdreieck aufgestellt. Außerdem werden die Arbeiten der Künstler in folgenden Geschäften zu sehen sein: Kalawi (Stummstraße 42), Schuhhaus Theobald (Stummstraße 47), Mash Sports & Streetwear (Stummstraße 53) Linn’s Laden (Stummstraße 55), Opticland – die Brille (Stummstraße 68 – 70) Mode Maria Wagner ( Hüttenwerkstraße 7), Kreissparkasse Saarlouis (Hüttenwerkstraße 21), La Piazza Culinaria (Hüttenwerkstraße 21), Schmuck Haas (Lotteriestraße 1), Der Kaufmannsladen (Herrenstraße 20) und Palazzo Antik (Stummstraße 51).

 

Die Ausstellung „Skulpturen in der City“ wird am Donnerstag, 24. August, um 17 Uhr am Gleisdreieck in Dillingen eröffnet. Sie läuft bis Freitag, 22. September 2017. Die Großskulpturen in der Fußgängerzone sind während den Wochentagen von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen.

 

 Der Flyer zur Ausstellung