Ein Hörgenuss der Extraklasse im Dillinger Lokschuppen

30.03.2017 | Presse

Ein Hörgenuss der Extraklasse im Dillinger Lokschuppen

Er freut sich schon riesig auf das Konzert im Dillinger Lokschuppen, verkündete der international bekannte deutsche Dirigent und Pianist Justus Frantz, als er per Telefon aus dem fernen Israel Grüße in die Hüttenstadt sendete. Worauf er sich freut, das ist eines der Höhepunkte der Musikfestspiele Saar, der am Sonntag, 28. Mai, um 17 Uhr im Lokschuppen außergewöhnliche Akzente setzt. Justus Frantz vereint als Solist und Dirigent musikalisch China und Deutschland in Werken von Tan Dun, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart.
Bürgermeister Franz-Josef Berg ist froh, auch in diesem Jahr wieder die Musikfestspiele Saar in Dillingen zu Gast zu haben. „Wir haben schon tolle Musikerlebnisse im Rahmen der Festspiele erleben dürfen“, erklärte der Bürgermeister. Professor Robert Leonardy, als Initiator der Musikfestspiele Saar, bedankte sich gleich darauf, wieder die Gelegenheit zu haben, in Dillingen zu gastieren. Er sprach über das Motto des diesjährigen Programms: „Deutsch-chinesische Klangwelten mit sehr vielen außergewöhnlichen Hörerlebnissen.“ Und eines davon ist das Konzert im Lokschuppen und hier wiederum macht Leonardy mit seiner Aussage neugierig:  „Wir haben einen sehr guten dramatischen Zusammenhalt geschaffen. Die Zuhörer sollen erfahren, was die Chinesen über Beethoven denken.“  Die Aufführung der Sinfonie Nr.3 „Eroica“, die auch als heroische Sinfonie bezeichnet wird, entstand in den Jahren 1802/1803. Als Kontrapunkt zu dem klassischen Werk wird die Internetsinfonie „Eroica“ des zeitgenössischen, chinesischen Komponisten Tan Dun aufgeführt.  Zwischen den beiden Werken wird Justus Frantz mit dem Klavierkonzert in d-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart für einen weiteren Hörgenuss der Extraklasse sorgen.
Karten für das Konzert am Sonntag, 28. Mai, um 17 Uhr im Lokschuppen, in Dillingen sind in den Preiskategorien 30/20/15 Euro erhältlich. Vorverkauf beim Kulturamt der Stadt Dillingen unter E-Mail: kulturamt@dillingen-saar.de oder Telefon (0 68 31) 70 92 40. Karten auch im SR-Shop im Musikhaus Knopp in Saarbrücken, Telefon (0681) 9 88 08 80 oder über www.proticket.de