e-Mobilitätstag informiert über umweltfreundliche Fortbewegung

13.06.2018 | Presse

e-Mobilitätstag informiert über umweltfreundliche Fortbewegung

Bei der Frage nach umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln ist die Elektromobilität aktuell ein großes Thema. Die Stadtwerke Dillingen und die Stadt Dillingen präsentieren daher am Samstag, 23. Juni 2018, von 10 bi 17 Uhr zwischen Hoyerswerdaplatz und Rathaus den ersten Dillinger e-Mobilitätstag. „Die steigende Anzahl der E- Fahrzeuge und die Nachfrage unserer Kunden waren der Grund, das Thema e-Mobilität einmal umfassend darzustellen“, so Arno Minn, Geschäftsführer der Stadtwerke Dillingen. Zudem kündigt Minn an, die Ladeinfrastruktur für Elektro-Autos bis Ende des Jahres in Dillingen auszubauen.
„Diese Veranstaltung ist für Dillingen etwas Besonderes, da wir auf einem guten Weg sind, die Voraussetzungen für die Elektromobilität in unserer Stadt zu schaffen“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg. Zur Premiere des e-Mobilitätstages konnte eine Vielzahl von Ausstellern aus dem Bereich gewonnen werden, die ihre aktuellen Fahrzeuge auszustellen. Neben Autoherstellern (u.a. BMW, Ford, Peugeot, Nissan) sind auch Fahrradhersteller (u.a. Cubyke) unter den Ausstellern vertreten. Mit den Fahrzeugen und E-Bikes können Probefahrten durchgeführt werden.
„Sowohl Anbieter, als auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, wir bringen hier die Akteure rund um die e-Mobilität zusammen“, kündigt Arno Minn an. Ein wichtiger Faktor bei der Elektromobilität ist selbstverständlich auch das Thema der Ladeinfrastruktur. Beim e-Mobilitätstag werden Ladestationen für den öffentlichen und privaten Sektor vorgestellt. Zugleich weist Minn auf zukunftsorientierte Maßnahmen in Dillingen hin. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Energieunternehmen vier Ladestationen für E-Bikes auf den Weg gebracht. Jetzt laufen die Planungen für den Ausbau von vier Elektrotankstellen mit jeweils 2
Tanksäulen. Rund 80.000 Euro werden hier investiert, die Maßnahme wird zu 40 Prozent gefördert. Die Ladestationen für Elektroautos sollen bis Ende des Jahres installiert sein.  Das Angebot beim Mobilitätstag in Dillingen wird im Seniorentreff am Rathaus durch Vorträge und Informationen über e-Autos, deren Lademöglichkeit und die Vorteile von e-mobilen abgerundet.  Beratungs- und Ingenieurbüros (u.a. GIU, IZES, ArgeSolar) sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr werden die aktuelle Situation und die Entwicklungsmöglichkeiten der e-Mobilität vorstellen.  „Dillingen unterstützt den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur und sieht die e-Mobilität als eine Möglichkeit, die Emissionen im Stadtgebiet langfristig zu senken“, erklärt Berg. Auch auf Grund der bundesweiten Entwicklungen im e-Mobilitätsbereich, hat Peter Altmaier (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) die Schirmherrschaft übernommen und seinen Besuch angekündigt. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Programm für Kinder (Hüpfburg) und für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt sein.