Die Feuerwehr informiert

04.12.2014 | Presse

Die Feuerwehr informiert

Alle Jahre wieder rückt die Feuerwehr Dillingen in der Adventszeit zu brennenden Adventskränzen aus. Viele dieser Einsätze können im Vorfeld durch sachgerechten Umgang mit Kerzen und Adventskränzen vermieden werden. Hierzu hat die Feuerwehr Dillingen wichtige Tipps und Hinweise zum Thema „Gefahren in der Advents- und Weihnachtszeit“ für Sie zusammengefasst, damit die Weihnachtszeit ein Fest der Freude bleibt und Personen- und Sachschäden vermieden werden:

  • Achten Sie beim Kauf auf frisches Grün. Behalten Sie Tannengestecke und Adventskränze nicht zu lange in der Wohnung, trockene Zweige brennen wie Zunder
  • Unterlegen Sie den Adventskranz: eine Glasplatte oder ein Porzellanteller sind nicht brennbar und tragen zum Brandschutz bei
  • Achten Sie auf stabile Kerzenhalter. Sie sollten die Kerze nicht  nur sicher halten, sondern auch feuerfest sein.
  • Lassen Sie niemals Kerzen unbeaufsichtigt abbrennen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn kleine Kinder oder freilaufende Haustiere anwesend sind. Sie könnten sich beim Kontakt mit den Kerzen verbrennen oder die Kerzen aus Versehen umstoßen.
  • Wechseln Sie die Kerzen rechtzeitig: warten Sie nicht erst, bis die Kerzen niedergebrannt sind. Wenn möglich verwenden Sie Kerzen, deren Docht nicht ganz bis unten reicht. Diese Sicherheitskerzen erhalten Sie im Fachhandel.
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brenn-baren Materialien, wie z. B. Vorhänge und Gardinen
  • Verwahren Sie Zündhölzer und Feuer-zeuge an einem sicheren Platz.
  • Verzichten Sie auf Wunderkerzen. Sie gehören nicht in die Adventsgestecke.
  • Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall e in Gefäß mit Wasser griffbereit, denn um ein Gefäß mit 10-12 Litern Wasser zu füllen, benötigen Sie ca. 1 Minute. Genau das kann eine  Minute zu spät sein.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dennoch zu einem Brand kommen, alarmieren Sie unbedingt die Feuerwehr über den Notruf 112. Bewahren Sie Ruhe, verlassen Sie den Brandraum und schließen die Tür. Warnen Sie Familienangehörige und andere Mitbewohner. Verlassen Sie zügig das Gebäude. Weisen Sie die Feuerwehrkräfte ein.

Ihre Feuerwehr wünscht Ihnen eine besinnliche und sichere Adventszeit.

Suchen Sie noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk? Rauchmelder können Leben retten und lassen sich ganzjährig … also auch an Weihnachten … verschenken.

 

 


Von: Feuerwehr