Workshop „Tanz gegen Gewalt“ im Rahmen des Weltmädchentages

07.10.2019 (10:00 Uhr) |

Workshop „Tanz gegen Gewalt“ im Rahmen des Weltmädchentages

„Die Hälfte der Welt – wir zeigen es Euch!“ – unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Weltmädchentag. Die Fachstelle Mädchenarbeit Saarland und der Landesarbeitskreis „Lobby für Mädchen und junge Frauen“ im Saarland haben verschiedene Workshops und Veranstaltungen koordiniert und auch die Jugendpflege der Stadt Dillingen in Kooperation mit dem Mädchenarbeitskreis des Landkreises Saarlouis macht mit. „Tanzen gegen Gewalt“ heißt der Workshop, am Montag, 7. Oktober, von 10 bis 12 Uhr in der Römerhalle Pachten. Das kostenlose Angebot richtet sich an Mädchen im Alter ab sechs Jahren. Um Anmeldung wird gebeten.

Der Workshop in der Römerhalle in Pachten soll als Auftakt verstanden werden, weitere Termine „Tanzen gegen Gewalt“ sind in Saarlouis und Lebach geplant. Der Tanz kann in regelmäßigen Treffen der bereits bestehenden Mädchengruppen in den Kommunen weiter geübt und getanzt werden. Wichtig dabei ist, dass über die Freude am Tanzen für die Mädchen und jungen Frauen ein Impuls gesetzt wird, sich mit dem Thema Gewalt zu beschäftigen. Um zu zeigen, dass Gewalt gegen Mädchen und Frauen nicht geduldet werden darf, können sich die Mädchen im nächsten Schritt dann mit ihren Gruppen an der weltweiten Aktion „One Billion rising“ am 14. Februar 2020 in Saarlouis beteiligen und dort ebenfalls ein Zeichen gegen Gewalt setzen.

Informationen zur saarlandweiten Aktion „Die Hälfte der Welt –  wir zeigen es Euch!“ und Anmeldungen für den Tanzworkshop in der Römerhalle stehen auf der städtischen Homepage www.dillingen-saar.de. Informationen und Anmeldungen sind ebenfalls möglich bei der Jugendpflege der Stadt Dillingen, Inna Landers, Telefon (06831) 7682052, Mail: inna.landers (at) dillingen-saar (dot) de. Und bei der Jugendpflege Lebach, Claudia Köhler, Telefon (06881) 59256 und Jugendbeauftragte der Stadt Saarlouis, Anette Plewka, Telefon (06831) 443-430.