Ausstellung "Paule Lemmer"

11.06.2017 (11:00 Uhr) | Altes Schloss

Ausstellung "Paule Lemmer"

"Wer sucht, der findet", copyright Paule Lemmer; Foto: mediArt

Mit Werken der luxemburgischen Künstlerin Paule Lemmer eröffnet der Kunstverein Dillingen sein diesjähriges Ausstellungsprogramm. Rund 15 der großformatigen Acrylgemälde werden vom 11.6. bis zum 2.7. 2017 in den Räumen des Alten Schlosses zu sehen sein. In raschen spontanen Zügen auf die Leinwand aufgetragen, geben die abstrakten Bildmotive momentane Befindlichkeiten wieder. Die Künstlerin liebt Kontraste. Gern stellt sie die frei gestalteten Formen und Flächen einem geometrischen Bildaufbau gegenüber. Hierbei vereint sie malerische und zeichnerische - mitunter auch auf Gegenständliches verweisende - Elemente zu einem spannungsvollen und lebendigen Ganzen.

Paule Lemmer wurde 1967 in Luxemburg geboren. Sie absolvierte ein Grafikstudium an der Kunstgewerbeschule Zürich, studierte Malerei an der Ecole Nationale Supérieure des Arts Visuels de la Cambre (ENSAV) in Brüssel und Druckgrafik in den Ateliers der ENSAV in Brüssel. Bislang war die Künstlerin mit ihren Werken in zahlreichen Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Luxemburg, Belgien und den Niederlanden vertreten. Von 2006-2010 war Paule Lemmer als Guide conférencière im MUDAM in Luxemburg tätig, seit 2010 arbeitet sie als Guide conférencière in der Villa Vauban, Luxemburg.

Vernissage: Sonntag, 11. Juni 2017, 11 Uhr
Begrüßung: Dr. Lambert Holschuh, 1. Vorsitzender
Zur Arbeit spricht: Dr. Paul Bertemes, mediArt Luxemburg      

Dauer der Ausstellung: 11. Juni - 2. Juli 2017

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 16  - 19 Uhr, Sonntag von 14 - 18 Uhr

Der Eintritt ist frei

Veranstalter: Kunstverein Dillingen 

 


Von: Kunstverein Dillingen