AKV Sommerserenade

20.08.2017 (17:00 Uhr) | Stadtpark

AKV Sommerserenade

Den Abschluss der diesjährigen Sommerserenaden der AKV und der Stadt Dillingen/Saar machen am Sonntag, dem 20. August, um 17 Uhr das KreisSymphonieOrchester Saarlouis (KSO) und Der Andere Chor. Sie laden im Stadtpark zu klassischer Unterhaltung ein.

Die dritte AKV-Sommerserenade im Dillinger Stadtpark bietet eine Mischung von gehobener musikalischer Unterhaltung aus Klassik, Oper, Operette und Musical.

Die Gesangssolistin wird die Mezzo-Sopranistin Melina Meschkat sein. Ihr musikalischer Werdegang begann im Alter von fünf Jahren in ihrer Heimatstadt Hamburg, mit Violinen-Unterricht und dem Gesang in verschiedenen Chören. Seit dem 17. Lebensjahr widmete sie sich dem klassischen Gesang, zunächst in Hamburg bei Marlies Körner, später an der Hochschule für Musik Saar in der Gesangsklasse von Ruth Ziesak. Meisterkurse u.a. bei Reginaldo Pinheiro und ein privates Studium bei der saarländischen Mezzo-Sopranistin Gabriele May prägten ihr musikalisches Schaffen stark. 2016 erhielt sie ihren ersten Gastvertrag am Saarländischen Staatstheater. Dort ist sie quasi Kollegin des zweiten Solisten der dritten Sommerserenade, des Tenors Chankyun Lim. Er studierte zunächst an der KYUNG-HEE Universität in seiner Heimat Südkorea, dann an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Klaus Dieter Kern und schließlich an der Hochschule für Musik Saar bei Yaron Windmüller.

Melina Meschkat und Chankyun Lim werden im Stadtpark Dillingen, begleitet von dem KreisSymphonieOrchester Saarlouis unter der Leitung von Christian Schüller, mit Arien von u.a. Mozart, Donizetti, Bizet und Chapi ihr Können unter Beweis stellen. Die Instrumental-Solisten Dietrich Fritsche, Klarinette, und Helmar Imschweiler, Violine werden ebenfalls das Publikum in ihren Bann ziehen. Fritsche brilliert mit virtuosen Variationen der bekannten Mozart-Melodie „Reich mir die Hand, mein Leben“ in einer Fantasie von Franz Danzi, während Imschweiler mit der feinen „Meditation“ aus der Oper „Thais“ von Massenet die Zuhörer in die geheimnisvolle Mythenwelt des alten Ägypten entführt. Die solistischen Einlagen werden eingebettet in einen Rahmen von bedeutenden Orchesterstücken, dargeboten vom KSO, und vom hervorragenden Chorgesang des Anderen Chors, unter Thomas Bernardy.
Die musikalische Gesamtleitung hat der Dirigent des KSO, Christian Schüller.
Durch das Programm führt Gabi Szarvas, bekannt von SR2 KulturRadio.

Für diese Veranstaltung wird ein Eintrittspreis von 5 Euro erhoben. Tickets gibt es beim Kulturamt der Stadt Dillingen/Saar, Tel. 06831 709 247 und an der Tageskasse.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Stadthalle verlegt.

(dpd)

 

 

 

 


Von: Kulturamt