WER HILFE BRAUCHT – WIR SIND FÜR SIE DA!

Die Stadtverwaltung Dillingen organisiert Nothelfer für Menschen, die zur Risikogruppe zählen (Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren sowie kranke Menschen). Das Angebot richtet sich an Betroffene, die sich nicht mehr um ihre Grundver­sorgung, wie Einkäufe, Medikamentenversorgung und ähnliches kümmern können. Die Stadt organisiert diesen Service in Kooperation mit Vereinen, Organisationen und ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind zu helfen. „Die Bereitschaft zu helfen ist enorm und zeigt, dass in Krisenzeiten die Menschen eng zusammenhalten. Vielen Dank dafür!“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg.Es ist einfach: Wer zur Risikogruppe zählt und keine Angehörige oder Bekannte in unmittelbarer Nähe hat, wendet sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadtverwaltung. Die Mitarbeiterinnen fragen nach dem Anliegen und vermitteln den Service an ehrenamtliche Helfer. Ob Einkäufe, Rezepte abholen, die Besorgung von Medikamenten und ähnliche Leistungen, die Nothelfer stehen bereit.Bit­te informieren Sie sich unter Telefon: (06831) 709-363, 709-344 und 709-262. Das gilt auch für Bürgerinnen und Bürger, die ihre Hilfe an­bieten möchten.