aktuelles

Glasfaserausbau in Dillingen: Bürgermeister unterschreibt Kooperationsvertrag mit Unternehmen Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant in den nächsten Jahren im Saarland über 300.000 Haushalte mit direkten Glasfaseranschlüssen zu versorgen und schafft mit den betreffenden Kommunen die Voraussetzungen. Nach intensiver Beratung stimmte der Dillinger Stadtrat einer Kooperation zu, Bürgermeister Franz-Josef Berg unterschrieb die entsprechende Vereinbarung. Der Vertrag sieht in einem ersten Schritt den flächendeckenden Ausbau in Diefflen, Pachten, Pachtener Heide sowie in den Gewerbegebieten Dillingen Nord und Rundwies vor.
„Der Ausbau des Glasfasernetzes ist grundsätzlich ein wichtiger Baustein, um die Bürgerinnen und Bürger in die digitale Zukunft mitnehmen zu können“, erklärte Berg. Ob die zukunftssichere Breitbandanbindung in Kürze erfolgen kann und Surfgeschwindigkeiten mit mindestens 300 Mbit/s zum Standard werden, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger. Das Unternehmen wird in den kommenden Monaten eine Nachfragebündelung durchführen. Erreicht die Vertragsquote im Ausbaugebiet mindestens 40 Prozent, steht dem privatwirtschaftlichen Ausbau durch die Deutsche Glasfaser nichts mehr im Weg. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.