aktuelles

Leckere Erbsensuppe und selbstgebackener Kuchen für den guten Zweck

Leckere Erbsensuppe und als Nachtisch oder zum Kaffee ein Stück Kuchen: Wenn das DRK Diefflen zum deftigen Eintopfessen für den guten Zweck einlädt, dann spricht sich das schnell rum, schließlich wissen nicht nur die Dieffler diese Gaumenfreude zu schätzen. 700 Portionen Suppe und 40 selbstgebackene Kuchen, die gespendet wurde, gingen über die Verkaufstheke. Rund 1.000 Euro kamen bei der Aktion zusammen. Geld, das das DRK Diefflen an die Ukraine-Hilfe in Dillingen spendete.

„Vielen Dank für den tollen Einsatz, danke für die Spende“, lobte Bürgermeister Franz-Josef Berg das DRK, als er sich gemeinsam mit der Leiterin des Allgemeinen Sozialen Dienstes der Stadt, Heidrun Sinnwell mit der DRK-Führung im Rathaus traf. Heidrun Sinnwell erklärte, wie wichtig die Spende ist. „Das Geld wird an hilfesuchende Flüchtlinge aus der Ukraine verteilt, die wir hier in Dillingen herzlich willkommen heißen“, sagte Sinnwell.

Mindestens zwei Mal im Jahr kocht das DRK Diefflen für den guten Zweck.