frauenbeauftragte

Fachvortrag zum Thema Depressive Störungen bei Frauen

Depressive Störungen bei Frauen ist Thema eines Vortragabends, organisiert vom Arbeitskreis Frau und Gesundheit im Landkreis Saarlouis in Kooperation der Stadt Dillingen am Donnerstag, 8. September, um 18 Uhr in der Stadthalle Dillingen. „Auf den Schultern von Frauen lastet vieles: Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Stress, Hormone. Diese hohe Belastung ist häufig Auslöser von Depressionen“, erklärt die Frauenbeauftragte der Stadt Dillingen, Eva Mittermüller, als Mitglied des Arbeitskreises. Als Referentin für diesen Abend konnte Dr. Monika Vogelgesang, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie und Chefärztin der Median Klinik Münchwies gewonnen werden.

Depressive Störungen kommen bei Frauen doppelt so häufig vor wie bei Männern. Die Gründe hierfür sind ganz unterschiedlich, aber ab wann ist es zu viel und macht krank? Mit den Hintergründen und den Begleitumständen sowie Erscheinungsformen und Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen wird Dr. Münchwies in ihrem Vortrag detailliert eingehen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Veranstaltungsort ist der Gesellschaftssaal der Stadthalle Dillingen, der Einlass ist ab 17.30 Uhr, Beginn ist um 18 Uhr.

Weitere Informationen gibt es beim Gesundheitsamt Saarlouis, Edith Bourgett, E-Mail: edith-bourgett@kreis-saarlouis.de.

Foto: ©Landkreis Saarlouis/Yannick Hoen – Der Arbeitskreis „Frau und Gesundheit“ präsentiert das Veranstaltungsplakat zum Fachvortrag mit dem Thema: Das weibliche Gesicht der Depression